Ideen für die Zukunft

DIE ZUKUNFT IST SKALIERBAR UND FLEXIBEL. SCHON HEUTE.

Vor dem Hintergrund explodierender Datenmengen stellt sich bei vielen Unternehmen
eine zentrale Frage: Wie muss eine Technologie aussehen, auf der eigenständige Module automatisiert die Datenverarbeitung und Kommunikation übernehmen?
Unsere Antwort: Gridtelligence®.

Gridtelligence ist eine hochsichere Applikationsplattform auf Basis der CLT – Core Layer Technology®. Die darin implementierten intelligenten Module sind Grid-Nodes. Über
sie werden die einzelnen Leistungsmodule (Grids) miteinander verbunden. Sie
kombinieren, synchronisieren und fusionieren Daten miteinander und stellen sie jedem einzelnen User bedarfsgerecht zur Verfügung. Diese Kommunikation basiert auf einer Intelligenz, die sich, auf Anwendungsfälle ausgerichtet, selbst steuert. Dabei hat
jedes Grid-Node zwei Interfaces - das CLT- und das Grid-Interface. Durch das
CLT-Interface werden User- und Netzwerkzugänge gesteuert während
das Grid-Interface die Kommunikation der Grid-Nodes untereinander
regelt.

Über die intelligente Zusammenschaltung der Nodes und den damit
verbundenen hochsicheren Zugang zu allen internen Daten und Informationen
sind Skalierbarkeit und Performance unkompliziert individuell steuerbar.

Diese aufeinander abgestimmte Baustein-Architektur auf der Basis von Next Generation Networks ersetzt schon heute zunehmend klassische Server-Systeme und Cluster. Dabei berücksichtigt Gridtelligence vor allem eines: dass die aktuelle Lösung mit immer mehr und immer größeren Servern heute schon von gestern ist. Der Ansatzpunkt für die Zukunft ist vielmehr ein neuer Paradigmenansatz: intelligente, sich selbst steuernde Grid Nodes.

Mit Gridtelligence werden sowohl Sicherheit, Verfügbarkeit als auch Flexibilität in bisher nicht bekanntem Ausmaß garantiert. Und: Sie ist schnell und einfach vom Kunden steuerbar und erlaubt damit unkompliziert kontinuierliche Anpassungen.